Sponsoren & PartnerSponsoren & Partner

Die Darmstadt Diamonds bedanken sich herzlich bei Ihren Sponsoren und Partnern für ihre Unterstützung

Die Darmstadt Diamonds bedanken sich herzlich bei Ihren Sponsoren und Partnern für ihre UnterstützungHerzlichen Dank

Merck KGaA

Merck m - Sponsoren & PartnerUnser Anspruch: Fortschritt für Menschen überall. Aus diesem Grund schauen wir genauer hin, fragen nach und denken weiter.

Uns gibt es seit 350 Jahren und noch heute sind wir mehrheitlich im Besitz der Nachkommen von Friedrich Jacob Merck – dem Mann, der das Unternehmen 1668 in Darmstadt gegründet hat.

Seitdem haben wir uns zu einem globalen Unternehmen entwickelt. Mit rund 53.000 Mitarbeitern in 66 Ländern arbeiten wir an bahnbrechenden Lösungen und Technologien. 2017 haben wir insgesamt 2,1 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investiert.

Wir sind Merck. Einzige Ausnahmen sind die USA und Kanada. Hier sind wir im Biopharma-Geschäft als EMD Serono, im Life-Science-Geschäft als MilliporeSigma und im Geschäft mit Spezialchemikalien und Hightech-Materialien als EMD Performance Materials tätig.

Braustübl

Braustübl m - Sponsoren & PartnerWilhelm Rummel gründete im Jahr 1847 eine Gaststätte mit angeschlossener Brauerei in der Nähe der Eisenbahnstrecke und nannte sie „zur Eisenbahn“.

Im Jahr 1880 erreichten die Produktionsanlagen ihre Kapazitätsgrenzen. Abhilfe schuf der Umzug an den heutigen Standort. Im gleichen Jahr eröffnete hier auch der Brauereiausschank, das „Braustüb’l“. 1912 wurde in unmittelbarer Nähe der Brauerei der Darmstädter Hauptbahnhof errichtet. Inspiriert durch die wachsende Bedeutung der Eisenbahn für das Leben der Menschen fand die Lokomotive (die „Rummel-Lok“) als Symbol für Dynamik, Energie und Bewegung ihren Weg in das Logo der Brauerei.

1997 feierte die Darmstädter Privatbrauerei mit einem großen Brauereifest ihr 150-jähriges Bestehen. Zur Feier des Ereignisses wurde das Zwickelbier wieder in die Produktfamilie aufgenommen, das 2012 allerdings in Braustüb’l Naturtrüb umbenannt wurde. Im Jahr 2000 wurde die fast in Vergessenheit geratene Bügelflasche wieder eingeführt und entwickelte sich schnell zum beliebten neuen Markenzeichen der Darmstädter Biere.

Im Mai 2014 stellte sich die Brauerei neu auf und richtete ihre Marken auf Braustüb’l aus. Zuvor erschienen einige Sorten sowohl unter der Marke Darmstädter wie unter Braustüb’l. 75 Prozent der Kunden kaufte allerdings Pils unter der Marke Braustüb’l, so dass die Marke Darmstädter fast vollständig verschwand.[1] Einzig das Darmstädter Pilsner wird unter der alten Marke weiterhin angeboten und in Flaschen mit Kronkorken verkauft.

Fraport

Fraport m - Sponsoren & PartnerAls der Frankfurter Flugplatz Rebstock in den 1930er Jahren seine Kapazitätsgrenzen erreichte, wurde 1936 im Frankfurter Stadtwald der Flug- und Luftschiffhafen Rhein-Main errichtet.

Nachdem der Flughafen im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört worden war, wurde kurz nach der Errichtung der US Air Base im Jahr 1947 die Verkehrsaktiengesellschaft Rhein-Main(V.A.G.) gegründet und ein paralleles Start- und Landebahnsystem fertiggestellt.

Mit dem Wirtschaftswunder in den 1950er Jahren nannte sich die V.A.G. um in Flughafen Frankfurt/Main AG (FAG). Der Ausbau der Startbahn West in den 1970er und 1980er Jahren führte zu heftigen Konflikten zwischen dem Flughafenbetreiber und der Umweltbewegung.

Im Jahr 1997 schloss die FAG einen Vertrag mit der philippinischen Regierung zum Bau und Betrieb des geplanten neuen Terminal 3, sog. Manila-Terminalprojekt. Die Vereinbarung sah vor, das Terminal zusammen mit einheimischen Partnern zu bauen und danach 25 Jahre lang exklusiv zu betreiben. Die gesamte Investmentsumme von rund 350 Millionen Euro musste später komplett abgeschrieben werden. Später kam es in Deutschland zu Ermittlungen wegen Korruptions- und Untreuevorwürfen gegen Manager des Unternehmens, welche aber wieder eingestellt wurden.

2001 wurde das Unternehmen durch einen Börsengang teilprivatisiert und in Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide umbenannt. Seit Dezember 2012 befindet sich die Konzernzentrale in einem 57 Millionen Euro teuren Neubau am Tor 3 des Frankfurter Flughafens.

SCS Kfz-Group

SCS m - Sponsoren & PartnerDer Servicegedanke ist seit Gründung der Firma SCS kfz-group im Jahr 1998 die Basisüberlegung für unser Handeln.
Daraus hat sich auch die Namensgebung „SCS“ ergeben.
Denn SCS steht für „Superior Car Services“.

Auch das Zahnrad im Firmenlogo soll den Servicegedanken im Hinblick auf das optimierte Ineinandergreifen der einzelnen Firmensparten symbolisieren.
Als freier Werkstattdienstleister ist es nicht wirklich einfach, sich am Markt durchzusetzen, aber die Erfahrung seit 1998 und die Bestätigung unserer Kunden zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Eva-Maria Herrmann – Vermögensberaterin

Eva m - Sponsoren & PartnerMit dem Allfinanzkonzept erarbeite ich für meine Kunden passgenaue Vorsorge- und Absicherungskonzepte.

Eva-Maria Herrmann
Vermögensberaterin

Wäscherei Fasan

Fasan m - Sponsoren & PartnerAls Familienbetrieb hat Sauberkeit für uns seit 1974 Tradition.

Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern sorgen wir mit Hilfe unseres modernen Maschinenparks für die Wäsche unserer langjährigen Stammkunden aus Gastronomie, Hotelwesen und Industrie in der Rhein-Main-Region.

CattalkPartner - Cattalk

Weil Katzen was zu sagen haben

Gründung 2014
Zertifizierte Tierpsychologin (Fachgebiet Katze)

Mein Name ist Carmen Schell, ich biete individuell Haltungs- und Problemberatung zu allen Verhaltensthemen der Katze, schreibe Bücher (das Zweite ist vor wenigen Tagen erschienen) und bin Referentin in bundesweiten Seminaren sowohl für Halter, als auch Profis.partner - Cativity

Neu ist die Produktlinie Cativity, bei der es um die artgerechte Haltung und Beschäftigung von Katzen geht (Catwalks, Freigehege, Laufräder etc.).

Sandra Exner-Löbig Fotoartistik

Fotoartistik m - Sponsoren & PartnerWas ist Fotografie? Nüchtern betrachtet das Zeichnen mit Licht (Griechisch: Photo = Licht / Grafie = Zeichnung).

Fotografie ist aber mehr, denn sie hält Momente, Gefühle, Schicksale fest. Mein Anliegen ist es immer im richtigen Moment und mit dem richtigen Feeling den Auslöser der Kamera zu bedienen. Denn nur wenn man sich vor der Kamera wohl fühlt kommen auch Bilder mit dem richtigen Etwas raus.

Seit 1999 bin ich als Berufsfotografin tätig. Nach meiner Ausbildung in diesem Beruf sammelte ich Erfahrung als angestellte Fotografin in Ateliers in Riedstadt, Frankfurt und Walldorf. Dabei lernte ich nicht nur gefühlt alle Standesämter im Umkreis von 100 km kennen, sondern durfte auch schon viele, viele Leute mit meinen Bildern glücklich machen. Vielleicht auch bald Sie?

Meine Leistungen decken den gesamten Portrait-Bereich ab. Bewerbungsbilder, Passbilder, Familien, Hochzeiten, Feste, Kinder, Babys, Dessous, Firmen, Tiere, alle sind bei mir richtig.

Sensomotorikzentrum Frankfurt

Sensomotorik m - Sponsoren & PartnerFüße und Rücken bereiten heutzutage vielen Probleme. Durch die gezielte Stärkung der Fußmuskulatur und dem Ausgleich von Muskeldysbalancen erreichen Sie ein neues Körpergefühl. Mittels sensomotorischer Einlagen aktivieren wir die Sensoren der Füße. Die gesamte Muskulatur und der komplette Bewegungsapparat verbessern sich.

Ihr Ansprechpartner

Bild_folgt

Sponsoren und PartnerEva-Maria Herrmann

One comment

Comments are closed.